Kontakt & Erreichbarkeit

Adresse:

Freiwillige Feuerwehr Grödig

Gartenauerstraße 1

A-5082 Grödig


Telefon:

+43/6246/72222

Fax: +43/6246/73483

E-Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ACHTUNG:

Das Feuerwehrhaus ist

nicht ständig besetzt!

Erreichbarkeit am besten

mittwochs ab 19:30 Uhr.

 

Anfahrtsplan

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

icon

Anfrage senden






Kontakt

 

NOTRUF

122

Wenige Augenblicke nachdem die Einsatzmannschaft vom technischen Einsatz wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt war, kam der nächste Alarm:

Am 19. April um 09:33 Uhr wurden die Feuerwehr Grödig und der Löschzug Fürstenbrunn von der LAWZ Salzburg via Sirene, Ruftonempfänger und SMS zu einem Zimmer- Küchenbrand nach Fürstenbrunn in den Lärchenweg alarmiert.

Nachdem die sich im Erdgeschoss befindliche Wohnung, in versperrtem Zustand vorgefunden wurde und sich keine Personen darin befanden, verschaffte sich der Angriffstrupp gewaltsam Zutritt über die Balkontüre, indem die Scheibe eingeschlagen wurde. Nach Betreten der Wohnung konnte der Brand rasch lokalisiert werden: In der Küche war aus bisher unbekannter Ursache im Bereich des Geschirrspülers ein Brand ausgebrochen.

Unter Vornahme eines Hydrex-Löschers (Entstehungsbrandbekämpfungsgerät) konnte der Atemschutztrupp von Rüstlösch Grödig den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Mittels Wärmebildkamera wurden gezielte Nachlöscharbeiten durchgeführt und der defekte Geschirrspüler ausgebaut. Die betroffene Wohnung wurde abschließend unter Einsatz des Überdrucklüfters noch rauchfrei gemacht.

Nach ca. 1,5 Stunden konnte der Einsatz beendet und das Objekt der Polizei zur Ermittlung übergeben werden.

 

Einsatzdaten

Einsatzdaten:
   
Datum:   19.04.2018
Uhrzeit:   09:33
     
FF Grödig:
   
Einsatzfahrzeuge:   Rüstlösch, Tank, LAST1
Mannschaftsstärke:   14
Einsatzleiter:   ABI Markus Schwab

 

 

 

Text: Robert Sperl, LM